Freitag, 14.08.2015

Eastern Latrine oder: Hilfe, hier gibt es kein Klo!

Diesen Eintrag widme ich Isabelle.

Wie gesagt: Das Leben in Setrawa ist ganz und gar anders als in Deutschland. Nicht nur das Essen, die Regeln, der Lebensstandard sind anders, sondern eben auch - was ich jetzt schon öfters gefragt wurde - die sanitären Einrichtungen.

Unsere Gastfamilie hat kein westliches Klo, sondern eine indische Toilette und Dusche, was konkret das hier bedeutet:  Die Toilette und Dusche in unserer Gastfamilie

Wie man das benutzt? Da ich ja auch noch Anfängerin bin, möchte ich das Erklären lieber den Profis überlassen (--> Hier gibt es ein ganz amüsantes Video eines indischen Komikers, der die wichtigsten Regeln dazu erläutert: 1.Lock the door! 2.Safe your cloths! 3.Aim for the hole! 4.Sit confortable! (Wie das??) 5.Finish your business and use the water to clean (und versuche, nicht deine ganze Kleidung nass zu machen..) 6.Use the left hand! Do not use the Hand without the water!!! 7.Put water into the toilet! 8.Wash Hands!). Ich selbst kann nur so viel sagen: Es ist nicht so schlimm, wie es vielleicht auf den ersten Blick aussieht, aber ich brauche rund dreimal so lange wie sonst auf der Toilette. Und beim Duschen mit Eimer und Dipper reicht mir für eine "Komlettreinigung" mit allem, was dazu gehört, nur ein Eimer Wasser. Ich will gar nicht überlegen, wie viel ich in Deutschland dafür brauche...