Sonntag, 04.10.2015

Ist Setrawa schön?

Ist Setrawa schön? Diese Frage habt ihr mir nun schon öfters gestellt. Sie ist gar nicht so leicht zu beantworten.

Vor zwei Monaten, als wir hier angekommen und zum ersten Mal durch Setrawa gefahren sind wäre „schön“ mir wahrscheinlich nicht gerade als erstes Wort eingefallen, um das Dorf zu beschreiben. Eher staubig und vor allem: dreckig!

Aber mittlerweile sehe ich Setrawa anders. Auf den Straßen und Gassen liegt zwar immer noch ganz viel Müll und der Sand der Wüste gehört nun mal auch hierher. Trotzdem gibt es Momente, in denen ich die Schönheit dieses Ortes nicht fassen kann - vielleicht auch, weil ich hier die Zeit dazu habe, sie zu genießen.

Wenn wir auf dem Heimweg die Sonne hinter dem Hügel verschwinden sehen, wenn ich mit Dalynn morgens durch die Felder spazieren gehe, wenn ich in durch den Eingang in den Hof eines Hauses auf dem Weg zu Sambhali schaue oder wenn mich eine Horde von Kindern im Center angrinst. Und, wenn ich auf dem Dach liege und das Sternenzelt sehe, das sich über mir aufspannt. Gestern, als ich nach oben geschaut und auch noch Sternschnuppen gesehen habe, war der Zauber komplett. Das war einfach unglaublich. Ist Setrawa schön? – In diesem Moment war es der schönste Ort der Welt.

P.S. Apropos Schönheit: Heute waren wir mit Meera im „Beauty-Solon“ Setrawas. Wir sind dort hin spaziert, wurden durch einen Gang geführt und landeten im Schlafzimmer einer Frau. So geht es auch :D

Im Beauty-Salon